Getrockene Tomaten à la Aristippos

  

Tomaten auf dem Borough Market, London - Sept. 2010 Tomaten auf dem Viktualienmarkt, München - Jul2009
Tomaten auf dem Viktualienmarkt, München - Jul2009

Viele Dinge im Leben sind wie die Natur – komplex in ihre Einfachheit und einfach in ihre Komplexität. Jemals an der Einfachheit gedacht, die man bei dem Anblick eines Rosen Gartens oder den einem Mohnfeld wahrnehmen kann? Sie sehen so einfach aus. Einfache Schönheit! Dieselbe Blumen sind das Ergebnis einer komplexe biologische Entwicklung, eine Metamorphosis von Kernen, die agieren und reagieren auf Erde, Temperatur, Wasser und Luft. Jemals an das Blut in den Adern gedacht? Sobald die Haut eine kleine Verletzung erleidet, das Einfachste geschieht: Blut fließt. Genauso einfach, wie Blut fließt, ist es komplex, dass es überhaupt zum fließen kommt.

Nackte und einfache Augen sind selten dazu in der Lage, manche Komplexitäten zu verstehen, aber die Komplexitäten der Natur zu verstehen ist nicht von existenzieller Wichtigkeit. Dafür sind Wissenschaftler in der Regel verantwortlich und erfreut. Es ist dennoch unsere individuelle Verantwortung auch den Dingen über unsere einfache Wahrnehmung hinaus Achtsamkeit zu schenken. Und es hängt von jeden von uns ab, zumindest dieser kleine Kammer mit Weisheit zu benutzen, der wir Mund nennen. Unsere Gaumen geben uns womöglich die beste individuelle Möglichkeit Komplexitäten zu assimilieren, gleich ob es sich um reinen, manipulierten oder misshandelten Zustand einer Frucht handeln mag.

Wie einfach kann Komplexität sein? Die folgende Dehydratation Rezept könnte dazu verhelfen, die Antwort zu erleben.

  • fünf (oder auch zehn) reife Tomaten
  • vier oder fünf mittelgröße Salbei Blätter (frisch)
  • Minzblätter eines Zweiges (fresch)
  • ein EL Kaffee oder Espresso
  • 30 ml Olivenöl
  • eine Prise Salz
  • eine Prise Zucker

Tomaten vierteln und wie Schiffchen auf einer flachen Form verteilen. Restliche Zutaten sehr gut zusammen schütteln und über die Tomaten gießen. Bei 100° gut drei Stunden austrocknen lassen. Wenn trocken, diese Tomaten sollten eine Einfachheit/Komplexität Erfahrung bieten können. Es gibt aber auch die Möglichkeit, einen Schritt weiter zu gehen und bei dem Austrocknungsprozess ein paar Tomaten frei von Olivenöl zu lassen, damit am Ende der Geschmack von zwei einfachen Komplexitäten zu Verfügung steht.

Eine Tomate – aus einer Solanum lycopersicum linnaeus Pflanze – entsteht und wird gegessen als einfach als die Natur Früchte liefern kann. Wie so viele Früchte der Natur, diese hat ihre Ursprünge in Südamerika. Es können über 8,000 Tomaten Sorten geben, u.a. Abraham Licoln, Black Krim, Floridity, Vanessa, Plum, Cherry, Campari, Snowberry, Sweet Million, Cedrico, Tigerella, Shirley, Giant Delicious, Garden Pearl, Red Alert … Als ich unterschiedlichen europäischen Märkten – wie Borough Market in London, Viktualien Markt in München, Kollwitzmarkt in Berlin und Naschmarkt in Wien – besuchte, um Zutaten zu fotografieren, die ich für meine Kaffeerezepte verwende, ist es mir gelungen, einige Sorten zu sehen.

Diese Idee, Tomaten zu trocknen, verdanke ich gesehen zu haben, mit welcher Einfachheit Raymond Blanc macht es. Und nun weiß ich besser, wie trockene Tomaten schmecken können.

Trockene Tomaten

 

Trockene Tomaten

 

Trockene Tomaten
 
Trockene Tomaten / Alle Fotos: sila blume

 

.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s