Kaffee geht direkt in die Niere

Vor ein paar Nächte wurde ich bekocht. Für viel Menschen ist dies nicht erwähnenswert, insbesondere für Viele, die oft im Restaurant essen gehen. Das besondere an diesem Fall ist, dass nicht ich habe mit Kaffee gearbeitet, sondern dass ich mit Kaffee bekocht wurde. In der Regel bin ich derjenige, der für Überraschungen sorgt bei der Verwendung von Kaffee als Gewürz. Eine Freundin, die viele Jahre in Südafrika verbrachte, hatte mir davon erzählt, dass dort wird oft Kaffee als Gewürz eingesetzt und ich war selbstverständlich mehr als interessiert daran, es zu erleben. Nach ein paar Stunden wurde es geschmacklich wahr und ich werde es nie vergessen.

Fast das Ende eines gedeckten Lammnieren Kuchens

Nieren und Innereien sind im allgemein nicht dazu in der Lage, mich geschmacklich zu begeistern. Ich mag den intensiven Blut Geschmack nicht und noch weniger der durchdringende Geschmack eines Filters. Die Funktion einer Niere ist mit Sicherheit nicht das, was mich zum Essen inspiriert. Es gibt aber manche Zutaten hier, die dazu verhelfen, den bekanntlich unangenehmen Geschmack der Nieren angenehmer zu machen, nämlich Stout (oder Ale), Kaffee und Rindfleisch.

Anscheinend die Zusammenstellung von unterschiedlichen Dunkelheiten – in diesem Fall Blut, Stout, Kaffee und Rindfleisch – führt nicht zur mehr Dunkelheit, sondern zur Harmonie. Das Dunkle wirkt wie eine stimmige Komposition, wie eine farbenfrohe Abwesenheit von Farben. Viel Poesie für die Gaumen, wo die Augen bloß eine Menge brauner Töne wahrnehmen.

Weil ich nicht gekocht habe, folgt kein genauer Ablauf. Dies ist eine Liste für alle, die damit spielen wollen und eigene Möglichkeiten ausprobieren.

  • 400 g Rindfleisch für Eintopf
  • 100 g Nieren vom Lamm
  • Zwiebeln
  • Fleischbrühe
  • 25 ml Stout
  • 2 EL Kaffee
  • 2 EL Sojasoße
  • ein wenig frischer Salbei und Rosmarin

In einen großen Topf zubereiten bzw. kochen. Man kann das Fleisch als Pie zubereiten und Kartoffeln, Pasta oder Reis dazu reichen. Wir haben Kartoffel Rettich Püree dazu gegessen. Wunderbar!!!

Lammnieren gedeckter Kuchen (über die Hälfte schon weg)

 

Lammnieren gedeckter Kuchen (bald weg)

 

Kartoffel Püree mit Rettich dazu
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s