Auf Kaffee Sitzend

Coffee Grounds Furniture / Axion Polymers, Re-worked

Möbel aus Kaffeesatz

Zur eine der schönsten Kaffee-Qualitäten gehört die Anziehung, die Kaffee auf vielen Menschen ausübt. Darunter sind Teetrinker, sowie viele Individuen, die aus Geschmacks-, Gesundheits- oder Unverträglichkeitsgründen, auf Kaffee verzichten. Doch für sehr vielen Menschen wirkt das Kaffee-Aroma sehr verführerisch. Nun hat eine Firma ökologische Lösungen kombiniert und zugleich verschiedene Aspekte der Kaffeekultur zusammengefügt.

Axion Polymers ist eine innovative Firma, die auf wiederverwendbare Kunststoff spezialisiert ist und neulich ein „polymer“ aus Kaffeesatz entwickelt hat. In verschiedenen Büros und Faktorieen wurden Kaffeereste gesammelt und zur „Pellets“ verarbeitet, die später als Kunststoff Hartoberflächen modelliert wurden, Çurface genannt. Vielleicht das erste Mal, dass Kaffee auf dieser Art verwendet wurde.

Curface from Coffee Grounds / Axion Polymers, Re-worked

Mit diesen duftenden Material hat nun Re-worked, eine Industrial Design und Produktentwicklungsfirma aus London, Möbel produziert.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Auf Kaffee Sitzend

  1. Pingback: Warum Kaffee? |

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s