Mit Löffel und Kaffee – Werke von Miquel Aparici

       

"Melenas" 50 x 70cm Radierung und Kaffee

 

Kaffee spielt sehr unterschiedliche Rollen in der Arbeit mancher Künstler. Sebastião Salgado spricht das Ursprüngliche an. Er fotografiert Menschen und Orte, die uns der Ursprung des Kaffees näher bringen. Hans Peter Müller scheint Maler durch und durch zu sein und ebenso konsequent widmet er sich in seiner Arbeit fast ausschließlich die Abbildung von Stimmungen, Innenarchitektur und Licht in Kaffeehäuser. Der thailändischer Maler Pornchai Lerthammasiri entwickelt seit vielen Jahren eine eigene Technik und verwendet ein Pinsel aber nur Kaffee als Farbe.      

Ein technisch versierte Künstler aus Barcelona hat die Sprache der Radierung gewählt. Miquel Aparici (1963 in Barcelona geboren)  mahlt Insekten, Fisch und andere Tiere, immer mit Kaffee und Zucker. Seine Utensilien? Ein Kaffeelöffel.      

Seine Arbeit ist bereits in mehreren Zeitschriften und Zeitungen erschienen, inklusiv National Geographic und El País.      

Hier finden sie mehr über den Künstler und Abbildungen seiner Werke. Es handelt sich dabei um eine große Serie von Radierungen für Coffee Artwork im Auftrag der Firma Compak Coffee Grinders aus Spanien.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s