Coffee-to-stay

Koffein Aufnahne ist ein nacktes, robustes Bedürfnis, das man befriedigt.
Der Genuss von Kaffee dagegen ist ein reflektiertes Empfinden, immer von Umfeld abhängig, vom Ort, von der Gesellschaft, vom inneren Befinden, abhängig von physischen und psychischen Zustand.

Wir Menschen – sowie Tiere – trinken und müssen trinken, doch wir bereiten ein Getränk zu, wir wählen den Ort, wo wir ihn zu uns nehmen, wir entscheiden mit wem wir trinken.

Der Kaffeegenuss wartet auf Durst nicht.

Und wenn es um Durst geht, erst wenn dieser gestillt wurde, fängt die Reflektion an, der Genuss.

Es ist unsere Entscheidung, wie wir uns im Genuss des Kaffeetrinkens bilden.

 

(frei nach J.-A. Brillat-Savarin)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s