Wer mag Märkte nicht?

Für die romantische Seelen und Gaumen, die es lieben wach zu sein und stetig für Inspiration offen sind, Märkte sind ein hervorragende Unterstützung, denn fast immer und fast überall sind sie romantische Orte, die ihre praktische Seite fast unsichtbar erscheinen lassen. Auf der Abbildungen, die ich vom Märkte aus den ganzen Welt sehe, sowie das Gefühl, die ich bekomme, wenn ich der eine oder andere besuche – sei es in der Turkey, in Belgien, Deutschland, Italien… überall sind sie mit Farben und Klängen sehr lebendig.
Also habe ich eine Bildersammlung der Märkte angefangen, die ich besuche, der Zutaten, die ich dort suche, sowie von denen, die ich finde, ohne sie gesucht zu haben, die, die ich am Ende in den Kaffeemörser verwenden werde. Hierfür habe ich gestern den Markt am Kollwitzplatz in Berlin besucht. Eine Schande, dass die meisten hier mein Rote-Beete-Brot noch nicht kennen. Noch nicht!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s